Dombastei - Pulverturm Eisenstadt


Basilika Frauenkirchen


Bergkirche Eisenstadt


Franziskanerkirche


HaydnZentrum Eisenstadt


Kaminzimmer


Kulturzentrum Eisenstadt


Landesgalerie Burgenland


Liszt-Konzerthaus Raiding


Mole West, Neusiedl am See


Orgelbauerhaus Eisenstadt


Österr.Akademie der Wissenschaften, Wien


Schloss Eszterháza, Fertöd


Schloss Halbturn


Schloss Kittsee


Schloss Rohrau


Spitalskirche


Dombastei - Pulverturm Eisenstadt

Die Dombastei wurde 1534 in Folge zweier Türkenkriege, die für Eisenstadt glimpflich verlaufen sind, als eine von vier Wehranlagen zur Verstärkung der aus dem 14. Jahrhundert stammenden Stadtmauer errichtet. Dadurch erhielten insbesondere die im Angriffsfall gefährdeten Mauerknicke einen zusätzlichen Schutz. Die Dombastei ist neben dem Pulverturm im Nordosten (beim Schlosspark) die letzte noch erhaltene dieser Anlagen.   Über viele Jahrzehnte fristete die Bastei in der Rochusstraße ein Dornröschendasein. Wildwuchs und Müllablagerungen prägten das Bild. Nach der Fertigstellung der Sanierung wurde der "Pulverturm" der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Pulverturm bei Nacht_017_E85A6421_(c) Ronald Fenk - Alle Rechte vorbehalten_web.jpg Ronald Fenk








Autor: Krojer