Adrian Eröd, Bariton

Seit Jahren begeistert Adrian Eröd mit seiner Vielfältigkeit als Sänger an seinem Stammhaus, der Wiener Staatsoper, aber auch international Publikum und Presse gleichermaßen. Unter Christian Thielemann sang der junge Österreicher den Sixtus Beckmesser in Wagners Meistersinger von Nürnberg mit so durchschlagendem Erfolg, dass er 2009 von den Bayreuther Festspielen eingeladen wurde, diese Partie auch am grünen Hügel zu verkörpern. Neben seiner Tätigkeit auf der Opernbühne ist Eröd auch auf dem Konzertpodium äußerst erfolgreich. So sang er u.a. unter Riccardo Muti und Nikolaus Harnoncourt mit den Wiener Philharmonikern oder auch unter Sir Simon Rattle bei den Berliner Philharmonikern. Er trat in der Suntory Hall Tokyo, im Concertgebouw Amsterdam, in der Berliner Philharmonie, im Leipziger Gewandhaus, im Wiener Musikverein und Konzerthaus, beim Lucerne Festival, der Salzburger Mozartwoche, der styriarte Graz sowie dem Beethovenfest in Bonn auf. Auch als Liedsänger ist Adrian Eröd, dem diese Kunstform besonders am Herzen liegt, weltweit in Konzerten zu hören.

www.adrianeroed.com


zurück zum Konzert