© Nikolaj Lund

Danish Chamber Orchestra

Das Danish Chamber Orchestra war viele Jahrzehnte Teil der Danish Broadcasting Corporation (DR), bis es aus Einsparungsgründen aufgelöst wurde. Die seit langem bestehende und fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Adam Fischer und dem Orchester war jedoch so bedeutend, dass die Musiker sich nicht unterkriegen liesen und kurz darauf das privat finanzierte Ensemble The Danish Chamber Orchestra gründeten. So konnten die Musiker ihre bereits seit über zwanzig Jahren bestehende Zusammenarbeit mit dem renommierten Dirigenten erhalten. 2016 hatte das Ensemble unter seinem neuen Namen den ersten internationalen Auftritt im Hackney Empire Theatre London. Im Rahmen dieses Konzerts wurde Beethovens Egmont Ouvertüre zum besten gegeben und der ungarischen Revolution von 1956 gedacht. Es folgten Auftritte mit dem jungen Violonisten Daniel Lozakovich und dem Danish National Vocal Ensemble unter der Leitung von Adam Fischer. Das Ensemble legt großen Wert auf die musikalische Förderung junger Talente und lädt immer wieder Jugendorchester und aufstrebende Instrumentalisten zur Zusammenarbeit ein. Zum Repertoire des Orchestern zählen nicht nur Klassik, sondern auch zeitgenössische Werke und in letzter Zeit wird auch vermehrt mit Rock Bands zusammengearbeitet. Die Einspielungen von Mozarts Symphonien wurden mit dem internationalen ICMA Award als beste Klassische Anthology geehrt.  Zudem hat das Ensemble Einspielungen von Beethovens Symphonien vorgenommen. Im Herbst 2017 werden in Kopenhagen Aufführungen des Ensemble mit Adam Fischer via Live-Stream in vielen Kultur- und Konzerthäusern gezeigt.

www.underholdningsorkester.dk


zurück zum Konzert