Österreichische Akademie der Wissenschaften

© Peter Haas

Österreichische Akademie der Wissenschaften

Wo heute die Österreichische Akademie der Wissenschaften ihren Sitz hat, befand sich bis Mitte des 19. Jahrhunderts die Universität Wien. Sie ist die älteste Universität im deutschen Sprach- und Kulturraum und nach der in Prag, die zweitälteste Zentraleuropas. Ihre Anfänge gehen auf das Jahr 1365 zurück. 1756 wurde die Neue Aula unter Kaiserin Maria Theresia eröffnet. In diesem repräsentativen Bau, heute bekannt als „Alte Universität“, befindet sich jener Festsaal, in dem Joseph Haydn 1808 mit einer Aufführung seines  Oratoriums „Die Schöpfung“ geehrt wurde. Dieser Festsaal ist der größte Monumentalbau Österreichs im Stile des Rokokos. Er besticht  durch seine reiche Dekoration, die allegorischen Figuren und seine Deckenfresken, die ihre Vorbilder in Paris finden. Auch Ludwig van Beethoven musizierte hier.

© Thomas Ledl

Adresse:

1010 Wien,

Dr. Ignaz Seipel-Platz 2

auf Google Maps anzeigen

Konzert:

24. August 2017 19:30 Uhr
"Die Schöpfung"